Header Bild

Lehrstuhl für Gesteinshüttenkunde

Fachgebiet der Gesteinshüttenkunde

Die Gesteinshüttenkunde ist jene technische Wissenschaft, die sich mit dem Aufbau, den Eigenschaften, der Herstellung und der Anwendung von mineralischen Baustoffen beschäftigt. Dazu gehören mineralische Bindemittel sowie daraus hergestellte Baustoffe, Feuerfestbaustoffe, Keramik und Glas.

Beispiele dafür sind:

  • Zemente, Baukalke, Baugipse, Magnesiabinder
  • Mörtel (Putz-, Mauer- und Estrichmörtel)
  • Betonbaustoffe
  • Feuerfestbaustoffe (Basische und nichtbasische Feuerfestbaustoffe, geformte und ungeformte Feuerfestbaustoffe)
  • Baukeramik
  • Glas (inklusive künstliche Mineralfasern)

 

Nähere Information: Fachgebiet (Powerpoint)